Zum Ferienbeginn: Kroatien bleibt für Tschechen Top-Reiseziel

30-06-2017

Am Freitag beginnen in Tschechien die Sommerferien und hunderttausende Menschen machen sich auf in Richtung Süden. Und wie schon in den Vorjahren zieht es die meisten Tschechen an die kroatische Adriaküste. Aber auch wer nicht nach Zadar oder Split fährt, bevorzugt eher klassische Reiseziele.

Korčula in Kroatien, foto: Archiv des Tschechischen Rundfunks - Radio PragKorčula in Kroatien, foto: Archiv des Tschechischen Rundfunks - Radio Prag Rund 850.000 Tschechen dürften laut Angaben der Reisebüros ihren Urlaub zwischen Umag und Dubrovnik verbringen. Damit bleibt Kroatien das Reiseziel Nummer eins für die Tschechen. Die ehemalige jugoslawische Teilrepublik sei ein Dauerbrenner, so Jan Papež vom Verband der Reiseveranstalter. Vor allem liege das an der guten Erreichbarkeit, den angenehmen Preisen und den geringen sprachlichen Unterschieden. Es sei fast so, als ob die Menschen auf ihre Datscha am Meer fahren würden, so Papež. Viele Tschechen wählen in Kroatien auch oft dieselbe Unterkunft wie im Vorjahr.

An zweiter Stelle der beliebtesten Reiseziele für Tschechen liegt das Nachbarland Slowakei. Auch wenn das Land nicht unbedingt zum Strandurlaub einlädt, haben 650.000 Tschechen dort ihren Urlaub gebucht. Laut Jan Papež ist das aber ein Trend, der erst in den vergangenen Jahren eingesetzt hat.

Lago di Garda in Italie, foto: Archiv des Tschechischen Rundfunks - Radio PragLago di Garda in Italie, foto: Archiv des Tschechischen Rundfunks - Radio Prag Dahingegen ist das drittplatzierte Lieblings-Urlaubsziel der Tschechen ein Dauerbrenner seit den 1990er Jahren: Italien. Rund 570.000 Menschen haben in diesem Jahr entweder einen Strandurlaub oder Wandertouren in Alpen und Apenninen gebucht.

Die Tschechen zeigen sich auch in diesem Jahr als ausgesprochen reisefreudiges Volk. Insgesamt 3,5 Millionen Prager, Brünner oder Pilsener wollen diesen Sommer im Ausland verbringen. Zwar sind einige Tschechen durchaus experimentierfreudig und steuern exotische Ziele wie die Vereinigten Arabischen Emirate an. Die meisten verlassen sich aber auf die lang erprobten Destinationen.

30-06-2017