Zentralbank erhöht Leitzins um weiteren Viertelprozentpunkt

Der Bankenrat der Tschechischen Nationalbank (ČNB) hat am Mittwoch zum dritten Mal binnen eines Vierteljahres die Zinssätze angehoben. Der Leitzins, von dem die Verzinsung der Kredite abgeleitet wird, erhöhte sich um 0,25 Prozentpunkte auf nunmehr 1,5 Prozent.

Foto: Steve Buissinne, Pixabay / CC0Foto: Steve Buissinne, Pixabay / CC0 In einer ersten Reaktion auf den Schritt der Zentralbank erklärte eine Reihe von Banken, dass sie die für ihr Haus festgelegten Zinssätze nicht sofort heraufsetzen werde. Der Zuwachs werde eher allmählich vollzogen, so wie die Zinsen bereits in den vergangenen Wochen gestiegen sind, hieß es. Die Immobilienunternehmen hingegen gaben an, dass sich die neuerliche Leitzinserhöhung nun wesentlich stärker auf die Zinsen bei Hypotheken niederschlagen werde als in den zurückliegenden Monaten. Einen großen Einfluss auf den Hypothekenmarkt würden nicht zuletzt die Veränderungen haben, die ab dem 1. Oktober in Kraft treten. Ab Montag werden strengere Bedingungen zur Vergabe von Hypotheken eingeführt, so die Unternehmen.

Jiří Rusnok (Foto: Filip Jandourek, Archiv des Tschechischen Rundfunks)Jiří Rusnok (Foto: Filip Jandourek, Archiv des Tschechischen Rundfunks) Für die Anhebung des Leitzinses haben am Mittwoch sechs der sieben Mitglieder des Bankenrats gestimmt. Der einzige Banker, der nicht dafür war, plädierte für die Beibehaltung des Zinssatzes. Nach Aussage des Generalgouverneurs der Nationalbank, Jiří Rusnok, sei nicht auszuschließen, dass der Leitzins in diesem Jahr noch ein weiteres Mal aufgestockt werde. „Aus unserer Prognose geht hervor, dass der Leitzins künftig noch weiter steigen könne, und das auf 2,5 bis 3,0 Prozent. Doch wir sagen nicht, dass dies schon bis zum Jahresende der Fall sein wird. Im November erstellen wir eine neue Prognose, danach sehen wir weiter. Es lässt sich also nichts ausschließen“, sagte Rusnok.

Die Nationalbank hatte im August 2017 die Zinssätze zum ersten Mal seit über neun Jahren angehoben. Sie wurden von 0,05 Prozent auf 0,25 Prozent erhöht. Seitdem ist es stetig um einen Viertelprozentpunkt nach oben gegangen. Vordem wurden die Leitzinsen das letzte Mal im Februar 2008 erhöht, und zwar auf 3,75 Prozent. Danach wurden die Zinssätze stets gesenkt.