Vor Brexit: Tschechien muss neue Kontakte aufbauen

Tschechiens Botschafter in Großbritannien wirbt für gute Kontakte auch nach dem Brexit.

Foto: Reimund Bertrams, Pixabay / CC0Foto: Reimund Bertrams, Pixabay / CC0 Tschechische Firmen sollten sich nicht nur auf die Zeit unmittelbar nach dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union konzentrieren, meint Libor Sečka. Prags Botschafter in London äußerte sich in einem Interview für die Nachrichtenagentur ČTK zur Lage in Großbritannien kurz vor dem Brexit. „Firmen, die schon jetzt weitentwickelte Businessinteressen (in Großbritannien, Anm. d. Red.) haben, müssen einer Einschränkung ihrer Aktivitäten rechnen“, sagte der Diplomat in dem Gespräch am Freitag. Als Beispiel nannte er die Automobilindustrie.

Man solle aber schon jetzt nach neuen Handelsmöglichkeiten für die Zeit suchen, nachdem sich die Lage nach dem Brexit beruhigt, mahnt der Diplomat. Ihm zufolge haben tschechische Firmen vor allem im Bereich der modernen Technologie Vieles zu bieten. „Nach der kurzen Unterbrechung kommt es zu einem Aufschwung. Nach dem Sturm wird das Meer ruhig, und es wäre gut, eigene Schiffe darauf zu haben. Ich spreche von neuen Technologien, wie Bio-, Environmental-, Energie- und Nanotechnologien. In all diesen Bereichen ist Tschechien gut dran. Es wäre gut, schon jetzt anzufangen, die entsprechenden Handelsbeziehungen aufzubauen.“ Die tschechische Botschaft in London fördere diese Aktivitäten durch die Veranstaltung von themenbezogenen Tagen, ergänzte Sečka.

Libor Sečka (Foto: Věra Luptáková, Archiv des Tschechischen Rundfunks)Libor Sečka (Foto: Věra Luptáková, Archiv des Tschechischen Rundfunks) Die Botschaft in London informiere tschechische Bürger in Großbritannien regelmäßig über die Lage um den Brexit und biete juristische Beratungen an, teilte Sečka mit. Aus diesem Grund würde bald auch ein neues Generalkonsulat in Manchester eröffnet werden.

Im Gespräch für die ČTK äußerte der Botschafter des Weiteren die Hoffnung, dass es gelinge, die geltenden Bedingungen für tschechische Studenten in Großbritannien nach dem Brexit beizubehalten. Außerdem informierte er darüber, dass das Interesse von Briten an der tschechischen Staatsbürgerschaft gestiegen ist. Etwa 150 Personen, deren Familienspuren nach Tschechien führen, hätten sich diesbezüglich an die Botschaft gewandt, so der Diplomat.