Prag erwartet zu Ostern mehr Touristen als im Vorjahr

18-04-2019

Die Tourismus-Agentur Prague City Tourism (PCT) rechnet damit, dass 320.000 Touristen die tschechische Hauptstadt zu Ostern besuchen werden.

Foto: Ondřej TomšůFoto: Ondřej Tomšů Die Zahl der Besucher wird im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozent steigen. Auf einer speziellen Webseite www.prague.eu/cs/velikonoce informiert Prag über die Veranstaltungen, die während der Ostertage in der Hauptstadt stattfinden. Dies teilte die Sprecherin von Prague City Tourism, Barbora Hrubá, am Mittwoch mit.

Aus dem Ausland werden rund 270.000 und aus Tschechien rund 50.000 Besucher in der tschechischen Hauptstadt erwartet. Touristen, die zu Ostern nach Prag kommen, stammen meistens aus europäischen Ländern. Seit Jahren bewegt sich laut Hrubá der Anteil europäischer Besucher in der Osterzeit um 70 Prozent. Schon traditionell sind unter ihnen Deutsche, Slowaken, Polen und Österreicher. Die Agentur erwartet in diesem Jahr auch Touristen aus Italien, Großbritannien, Spanien und Frankreich. Mehr Besucher als zuvor sollen aus den skandinavischen Ländern kommen.

Ostermärkte (Foto: Lucile Meunier)Ostermärkte (Foto: Lucile Meunier) Im vergangenen Jahr sei ein Anstieg der Besucher aus der Ukraine um fast 50 Prozent verzeichnet worden, sagte Hrubá. Sie ist davon überzeugt, dass dieser Trend sich weiter fortsetzen wird. Neben den Touristen aus Europa rechnet sie zudem mit einer hohen Zahl von Besuchern aus den USA.

In Prag finden neben Ostergottesdiensten und einmaligen Veranstaltungen auch einige Ostermärkte statt. Auf diese trifft man beispielsweise auf der Prager Burg, auf dem Wenzelsplatz, dem Altstädter Ring, dem Friedensplatz sowie auf der Kampa-Insel.