Neuer Flugplan: Von Prag aus kann man im Sommer in 154 Orte fliegen

22-03-2017

In der beginnenden Sommersaison wird man vom Prager Václav-Havel-Flughafen aus direkt zu 154 Orten in der Welt fliegen können. Das vorherige Angebot wurde um neun neue Destinationen erweitert. Zudem werden die wöchentlichen Flüge auf 20 Fluglinien gegenüber dem Vorjahr erhöht. Darüber informierte die Flughafenverwaltung am Mittwoch in einer Pressemitteilung.

Václav-Havel-Flughafen (Foto: Jan Groh, CC BY-SA 3.0)Václav-Havel-Flughafen (Foto: Jan Groh, CC BY-SA 3.0) Aufgrund der aufgestockten Zahl an Flügen und der insgesamt größeren Kapazität der Maschinen, rechnet die Flughafenleitung in diesem Jahr mit einem Zuwachs von acht Prozent bei den Reisenden, die in Prag abgefertigt werden. Der Sommer-Flugplan beginnt am 26. März und endet am 28. Oktober.

„Nach dem sehr erfolgreichen Rekordjahr 2016 ist es uns gelungen, das breite Angebot an Direktflügen nicht nur zu halten, sondern es sogar um neun weitere Städte zu erweitern“, sagte der Vorstandschef der Flughafenverwaltung Letiště Praha, Václav Řehoř, am Mittwoch vor Journalisten. Unter den neuen Fluglinien sind vier Zielorte, die von der tschechischen Fluggesellschaft ČSA angeflogen werden – es sind die skandinavischen Städte Aarhus und Malmö, Islands Hauptstadt Reykjavik im hohen Norden und das italienische Verona im Süden. Zudem kann man mit Norwegian oder Georgian Airways sowie den Billigfluganbietern Smart Wings, Ryanair oder Wizzair nach Stavanger, Tiflis (Tbilissi), Almeria, Menorca oder Trapani fliegen.

Foto: Aero Pixels, CC BY 2.0Foto: Aero Pixels, CC BY 2.0 Neu auf dem Prager Flughafen aufschlagen wird die britische Fluggesellschaft Flybe. Ihre Maschinen werden ab dem 8. Mai zum Londoner Flughafen Southend fliegen. Ab dem 22. Mai kommt dann die Fluggesellschaft Georgian Airways hinzu. Sie wird zweimal in der Woche eine Verbindung zwischen Prag und der georgischen Hauptstadt Tiflis herstellen. Von Prag aus wird es im Sommerhalbjahr die meisten Direktverbindungen nach Italien geben. Es sind 17 an der Zahl, dahinter folgen Großbritannien und Spanien mit jeweils 14 Fluglinien.

22-03-2017