Nachfrage nach Herbsturlaubsreisen stark gestiegen

14-10-2019

Die Reiseveranstalter haben für die Tage um den 28. Oktober bis zu 50 Prozent mehr Auslandsreisen verkauft als im vergangenen Jahr. Ab dem Tag beginnen hierzulande die Herbstferien.

Фото: Free-Photos / PixabayФото: Free-Photos / Pixabay

Fast alle Reisen nach Ägypten, Tunesien und auf die Kapverden zu diesem Termin sind beim Reiseveranstalter CK Exim Tours ausverkauft. Der Grund sei, dass der 28. Oktober als Staatsfeiertag in diesem Jahr ein Montag sei, sagte Exim-Tours-Handelsdirektor Petr Kostka. Im vergangenen Jahr war es ein Sonntag. Sehr gefragt sind seinen Worten zufolge auch Wochenendaufenthalte in Barcelona, Istanbul, Moskau und Paris.

Die Reiseagentur Invia verzeichnet ebenfalls eine höhere Nachfrage nach Reisen um den 28. Oktober. Invia-Sprecherin Andrea Řezníčková sagte, der Großteil der Kunden seien Familien mit Kindern. Das Top-Urlaubsziel ist ihren Worten zufolge Ägypten, es folge Ungarn mit seinen Thermalbädern. Viel verkauft würden auch Reisen in die Vereinigten Arabischen Emirate, in die Slowakei und nach Tunesien. Mehr als die Hälfte der Kunden bevorzugt das Flugzeug als Reisemittel. 45 Prozent der Urlauber kaufen All-Inclusive-Dienste in Vier-Sterne-Hotels. Invia habe insgesamt 25 Prozent mehr Herbstreisen verkauft, so die Sprecherin.

Am meisten werden demnach achttägige Aufenthalte verkauft. Bei Familien mit Kindern sind auch Reisen zum Euro-Disneyland in Marne-la-Vallée oder Ausflüge in die Legoländer beliebt. Das älteste Legoland gibt es in Dänemark. Viele Tschechen besuchen auch das Legoland in Großbritannien.