Molkerei Hollandia ersetzt Arbeiter durch Roboterlinien

19-02-2019

Die Molkerei Hollandia in Karlovy Vary / Karlsbad hat damit begonnen, einzelne Produktionsprozesse zu roboterisieren. Den Anfang machten die Sortierung der Joghurtprodukte und ihre Vorbereitung zur Auslieferung. Bei diesen Arbeitsgängen werden durch den Einsatz der Roboter zehn Arbeitskräfte ersetzt. Die Roboterlinien befinden sich im logistischen Zentrallager, anhand ihrer Leistung können 12 bis 15 Produktpaletten pro Stunde zur Abholung vorbereitet werden. Das gab die Firma in einem Pressebericht bekannt.

Foto: Archiv der Molkerie HollandiaFoto: Archiv der Molkerie Hollandia Außer der Steigerung der Konkurrenzfähigkeit verspricht sich die Firma von der Modernisierung auch eine Senkung der Arbeitskosten, eine Verringerung der Fehlerhaftigkeit und eine Qualitätserhöhung. Hollandia hat die Roboterisierung in Zusammenarbeit mit der Logistikfirma Hopi eingeführt.

Mit der Eingliederung von Robotern in Teile des Produktionsprozesses reagiert die Molkerei zunächst auf den Arbeitskräftemangel im Land. Ein weiterer Impuls war eine Kundenanfrage nach einer Verpackung von Joghurts verschiedener Geschmackssorten in einem Karton. „Die Kunden neigen immer mehr dazu, sich in den Regalen die Angaben zu den sogenannten Mixkartons mit drei und fünf Geschmackssorten durchzublättern. Das wird auch dadurch hervorgerufen, dass kleinere Geschäfte beginnen, sich wieder am Markt durchzusetzen“, sagt Firmensprecher Jan Škoda.

Illustrationsfoto: moritz320, Pixabay / CC0Illustrationsfoto: moritz320, Pixabay / CC0 Die Roboter stammen von der japanischen Firma Fanuc. Sie arbeiten mit einer Genauigkeit von Hundertstelmillimetern. Nach Aussage von Škoda ist die Nutzung von Robotern in einem logistischen Zentrallager als Teil der Zuliefererkette relativ einmalig.

Hollandia ist eine tschechische Firma, sie wurde im Jahr 1991 gegründet. Seit Ende 2003 stellt sie ihre Erzeugnisse in modernen Produktionshallen in Krásné Údolí her. Täglich werden bei Hollandia rund 100.000 Liter Milch verbraucht. Dier Firma produziert vorrangig Joghurts.

19-02-2019