Mindestlohn-Streit endet mit Kompromiss

Der Mindestlohn steigt in Tschechien. Die Erwartungen von Bossen und Beschäftigten lagen jeweils woanders.

Jana Maláčová (Foto: ČTK / Kateřina Šulová)Jana Maláčová (Foto: ČTK / Kateřina Šulová) Der Mindestlohn in Tschechien steigt ab Januar um 1150 Kronen (44,20 Euro) auf insgesamt 13.350 Kronen (513 Euro) brutto pro Monat. Darauf hatte sich das Kabinett aus Partei Ano und Sozialdemokraten am Dienstag geeinigt, wie Sozial- und Arbeitsministerin Jana Maláčová per Twitter mitteilte. Das Plus würde nicht nur die geschätzten 150.000 derzeitigen Empfänger begünstigen, so die Sozialdemokratin. Zusätzlich würde Druck auf die Wirtschaft gemacht werden, die Löhne in Tschechien insgesamt aufzustocken.

Der Entscheidung war ein langer Streit vorausgegangen. Zwar ist eine Erhöhung des Mindestlohns im Koalitionsvertrag zwischen Ano und Sozialdemokraten festgeschrieben und war eine Bedingung der Kommunisten für die Toleranz des Minderheitskabinetts. Über die Höhe konnte man sich weiterhin jedoch nicht einigen. Die Sozialdemokraten befürworteten nämlich zunächst die Forderung der Gewerkschaften von einem Anstieg um 1500 Kronen (58 Euro), die Partei Ano von Premier Andrej Babiš zeigte sich jedoch viel vorsichtiger.

Foto: Filip Jandourek, Archiv des Tschechischen RundfunksFoto: Filip Jandourek, Archiv des Tschechischen Rundfunks Deshalb bleibt Ano-Finanzministerin Alena Schillerová auch weiterhin kritisch. Der Anstieg bedeute massive Mehrausgaben für die Arbeitgeber, so die Ressortchefin nach dem Beschluss am Dienstag. Damit unterstützt Schillerová klar den Standpunkt der Unternehmer, die nun mit einem zusätzlichen Anstieg der Lohnnebenkosten rechnen.

Das letzte Mal wurde der Mindestlohn in Tschechien Anfang des Jahres angehoben, damals um 1200 Kronen (46 Euro). Insgesamt liegt Tschechien weit mit seinem Mindestlohn weit unten im EU-Vergleich, nur in sieben Staaten gibt es weniger Geld. Zum Beispiel liegt der Mindestlohn in Deutschland bei 1498 Euro, was sogar knapp 200 Euro mehr ist als der tschechische Durchschnittslohn. Dieser liegt derzeit bei rund 32.000 Kronen (1230 Euro) brutto pro Monat.