Mehr Hotelgäste aus Tschechien und aus China

Zum ersten Mal haben mehr als zehn Millionen tschechische Gäste in den Hotels und Pensionen hierzulande übernachtet.

Foto: Aidan McMichael, Flickr, CC BY-NC-ND 2.0Foto: Aidan McMichael, Flickr, CC BY-NC-ND 2.0 Die Zahl der tschechischen Gäste stieg damit fast doppelt so wie die der ausländischen Touristen. Dies teilte die staatliche Tourismus-Agentur CzechTourism am Montag mit.

Dem Statistik-Amt zufolge wuchs von Januar bis September 2018 vor allem die Zahl der chinesischen Besucher. Im Vergleich zu 2017 gab es einen Anstieg um 26 Prozent. Und zum ersten Mal kamen mehr Touristen aus China als aus Russland nach Tschechien.

Noch sind nicht die Daten für das gesamte Jahr 2018 ausgewertet. Laut einer Sprecherin geht CzechTourism aber davon aus, dass eine neue Rekordzahl von ausländischen und einheimischen Touristen bilanziert werden kann. In den ersten drei Quartalen des vergangenen Jahres stiegen 8,1 Millionen ausländische Touristen in den Hotels und Pensionen hierzulande ab. Dies waren 4,7 Prozent mehr im gleichen Zeitraum 2017.

Foto: wakingphotolife:, Flickr, CC BY-NC-ND 2.0Foto: wakingphotolife:, Flickr, CC BY-NC-ND 2.0 Die meisten ausländischen Besucher in der Zeit von Januar bis September 2018 kamen aus Deutschland. Ihre Zahl stieg um 4,3 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Jahr auf insgesamt 1,5 Millionen. Die Zahl der Touristen aus Polen ging um 8,4 Prozent nach oben auf 519.000. Zudem waren es 6,7 Prozent mehr Besucher aus den Niederlanden.

Aus China reisten bis September vergangenen Jahres insgesamt 480.000 Touristen nach Tschechien. Laut dem Leiter der Hotelkette Orea Hotels & Resorts, Gorjan Lazarov, waren sie dabei vor allem in Prag und Brno / Brünn untergebracht. Nach Brünn würden vor allem Geschäftsleute reisen, so Lazarov.