Glashersteller Moser hat neue Eigentümer

05-12-2016

Der traditionsreiche Karlsbader Glashersteller Moser ist in neuen Händen. Jiří Zapletal und Josef Brož, die mehrere Jahre lang Minderheitsaktionäre der Firma waren, sind ausschließliche Eigentümer geworden. Dies teilte eine Unternehmenssprecherin am Montag mit.

Foto: Tamorlan, CC BY-SA 3.0Foto: Tamorlan, CC BY-SA 3.0 Die beiden neuen Besitzer der Firma Moser haben sich in der Vergangenheit unter anderem an der Umstrukturierung des Maschinenbauunternehmens Škoda Plzeň beteiligt: Zapletal zuerst als Exekutiv- und später als Generaldirektor, Brož stellte den Umstrukturierungsplan zusammen.

Im Fall von Moser wollen beide die Stärken der Firma nutzen. Dies sei die Kunst, einzigartiges und schönes Glas herzustellen. „Wir übernehmen den Glashersteller Moser mit Respekt und wollen ihn so weiterentwickeln, dass wir und die ganze Tschechische Republik darauf stolz sein können“, sagte der neue Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Jiří Zapletal.

Firma Moser (Foto: Archiv des Tschechischen Rundfunks - Radio Prag)Firma Moser (Foto: Archiv des Tschechischen Rundfunks - Radio Prag) Die Firma Moser gehört zu den exklusiven Marken in Tschechien. Vor Abzug der Steuern erzielte sie im vergangenen Jahr einen Gewinn von 11,4 Millionen Kronen (422.000 Euro). Namhafte Politiker und Herrscher aus der ganzen Welt besitzen Glasprodukte des westböhmischen Herstellers. Die Firma stellt zudem seit vielen Jahren die Hauptpreise für das Internationale Filmfestival in Karlsbad her, die sogenannten „Kristallgloben“.

Vor einigen Jahren hat Moser ein Besucherzentrum eröffnet und bietet seitdem regelmäßige Führungen durch die Glasfabrik an. Jedes Jahr besuchen mittlerweile mehrere Zehntausend Menschen den Betrieb.