Fleischproduktion in Tschechien stieg 2018 auf 447.000 Tonnen

30-01-2019

Die Fleischproduktion in Tschechien ist im vergangenen Jahr um 2,1 Prozent auf etwas über 447.000 Tonnen gestiegen. Insbesondere erhöht hat sich die Fabrikation von Rindfleisch und Geflügel. Demgegenüber stagniert hat die Marktbelieferung mit Schweinefleisch, ihr Anteil ist aber immer noch knapp die Hälfte der gesamten Fleischproduktion.

Foto: Myrabella, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0Foto: Myrabella, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0 Im vergangenen Jahr wurden 237.000 Rinder geschlachtet. Sie erbrachten 71.579 Tonnen Rindfleisch, das ist um 5,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Zuwachs von Rindfleisch sei auf mehrere Faktoren zurückzuführen. Zum einen wurden bereits 2017 mehr Ochsen in die Mast gegeben. Ein Jahr später wurden zudem mehr Kühe aussortiert und geschlachtet. Der dritte Faktor ist das höhere Gewicht. Dies trat vor allem bei den Mast-Ochsen zutage, die durchschnittlich um zehn Kilogramm mehr wogen als im Jahr zuvor, informierten die Statistiker.

Fast 38.000 Tonnen des Rindfleisches für den tschechischen Markt wurden importiert. Das ist ein Zuwachs von 1,8 Prozent. Exportiert wurden 11.500 Tonnen, das ist eine Steigerung um 13,8 Prozent. Das importierte Rindfleisch kam vor allem aus Polen, den Niederlanden und Deutschland. Die tschechischen Exporte gingen vor allem in die Slowakei, aber ebenso in die Niederlande und nach Polen.

Foto: Andreas Lischka, Pixabay / CC0Foto: Andreas Lischka, Pixabay / CC0 Die letztjährige Schweinefleischproduktion entsprach mit knapp 211.000 Tonnen in etwa der des Jahres 2017. Es wurden zwar gut ein Prozent weniger Tiere geschlachtet, doch dank ihres durchschnittlich höheren Gewichts wurde dieselbe Menge produziert wie im Jahr davor, bemerkte das Statistikamt. Eine noch größere Menge an Schweinefleisch – exakt 273.839 Tonnen – wurde exportiert. Die Lieferungen kamen vor allem aus Deutschland, Spanien und Polen. Dagegen sank die Exportmenge um 18,5 Prozent auf 27.533 Tonnen. Das Fleisch wurde in der Mehrzahl in die Slowakei ausgeführt.

Die Produktion von Geflügel stieg um 3,4 Prozent auf 164.261 Tonnen. Auch hier herrscht ein ähnliches Bild: Geflügel wurde um 8,1 Prozent mehr importiert, am meisten aus Polen. Im Gegensatz dazu wurde um 7,4 Prozent weniger exportiert. Das meiste Geflügel wurde in die Slowakei, nach Deutschland und Österreich ausgeführt.

30-01-2019

Karel Gotts größter Hit (mehr...)