Unsere erfolgreichsten Beiträge

28-12-2019

Dies sind die fünf Beiträge der deutschen Redaktion von Radio Prag International, die 2019 die meisten Leser fanden. Hier können Sie sie noch einmal durchblättern oder anhören.

Sie sind derzeit auf Europa-Tournee: Am Dienstag haben Rammstein ein Open-Air-Konzert in Prag gespielt, diesen Mittwoch findet ein weiteres statt. Zu beiden Veranstaltungen sind auch viele Fans extra aus Deutschland angereist. Radio Prag hat einige von ihnen getroffen.

 

In die Kneipe oder ins Restaurant gehen die Tschechen gern. Fürs Personal bleibt aber oft nur wenig übrig.

 

An diesem Wochenende findet Karel Gott seine letzte Ruhe in Prag. Dort verbrachte der Meister – wie er hierzulande liebevoll genannte wird – seinen Lebensabend. Doch die Schlagerlegende war noch mit vielen weiteren Orten Tschechiens eng verbunden. In den nächsten Minuten nehmen wir Sie deshalb mit auf eine Reise durch Tschechien auf den Spuren Karel Gotts.

 

In allen Kinos läuft er derzeit: Bohemian Rhapsody, der Queen-Film. Peter Freestone war elf Jahre lang persönlicher Assistent von Freddie Mercury und hat beim Verfassen des Drehbuchs beraten. Heute lebt er in Tschechien. Und genau dort ist er an einem Projekt beteiligt, bei dem Schüler über Aids aufgeklärt werden sollen – also zu der Krankheit, an der Queen-Sänger Mercury 1991 gestorben ist.

 

Sie ist eines der tschechischen Traumata: die Besetzung durch Hitler vor dem Zweiten Weltkrieg. Die Weichen dafür wurden bereits 1938 gestellt, durch das Münchner Abkommen. Dieses hatte die Tschechoslowakei dazu genötigt, die Sudetengebiete an Deutschland abzutreten. In den folgenden Wochen und Monaten wurde klar, dass sich Adolf Hitler nicht damit begnügen würde. Am 15. März 1939 marschierte die Wehrmacht in Prag ein. Während sich die Slowakei selbst abspaltete, wurde der Rest des Staates zum „Protektorat Böhmen und Mähren“ erklärt.

28-12-2019