Staatstrauer in Tschechien: Karel Gott

12-10-2019

Der verstorbene Schlagersänger Karel Gott wird am Samstag in Prag mit staatlichen Ehren beigesetzt. Dazu wurde in Tschechien eine eintägige Staatstrauer angeordnet.

Karel Gott (Foto: Martin Kubica, Supraphon)Karel Gott (Foto: Martin Kubica, Supraphon)

Zunächst findet im Veitsdom auf dem Prager Hradschin ab 11 Uhr ein Trauergottesdienst für ihn statt. Zelebriert wird die Messe vom Prager Erzbischof, Kardinal Dominik Duka. Nach der Zeremonie trägt die Burgwache den Sarg aus der Kirche, dabei wird die größte Glocke des Landes läuten – der Zikmund im Turm des Veitsdoms.

Zugang zum Dom haben nur geladene Gäste. Der Gottesdienst wird jedoch auf Bildschirmen vor der Kathedrale sowie im Tschechischen Fernsehen live übertragen. Die Öffentlichkeit hat sich von Karel Gott bereits am Freitag im Palais Žofín in Prag verabschiedet. Mehrere Zehntausend Menschen defilierten dabei am aufgebahrten Sarg vorbei.

Der Showstar Karel Gott war am 1. Oktober im Kreise seiner Angehörigen gestorben. Im Alter von 80 Jahren erlag er einem Krebsleiden.