Europäischer Tag der Sprachen in Prag

25-09-2013

Bulgarisch, Deutsch, Estnisch, Rumänisch oder Spanisch - so vielfältig wie diese Sprachen, ist auch die Kultur Europas. Am 26. September wird deswegen auch dieses Jahr wieder der Europäische Tag der Sprachen zelebriert. In den teilnehmenden Kulturinstituten Prags werden zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen angeboten. Dazu ein Interview mit Štěpánka Laňová, der Beauftragten für Bildungskooperation Deutsch am Goethe-Institut Prag.

Frau Laňová, wozu gibt es einen Europäischen Tag der Sprachen?

„Am Europäischen Tag der Sprachen soll gezeigt werden wie viele Sprachen es in Europa gibt, also auf die Sprachenvielfalt aufmerksam gemacht werden. Zusätzlich motiviert man die Menschen dazu, Fremdsprachen zu lernen.“

Was steht dieses Jahr auf Ihrem Programm?

„Im Goethe-Institut bieten wir wie jedes Jahr ein Programm für Schüler an. Am Vormittag zeigen wir ihnen in diesem Jahr jeweils zwei Filme und machen Führungen durch unsere Bibliothek. Außerdem wird es Veranstaltungen mit anderen Kulturinstituten in Prag geben, darunter ein Speak-Dating, das am Nachmittag im Zentrum von Prag stattfinden wird.“

Film Emil und die DetektiveFilm Emil und die Detektive Welche Filme werden gezeigt und wieso haben sie speziell diese ausgesucht?

„Wir haben zwei Filme ausgesucht. Der erste Film, Emil und die Detektive, richtet sich an die jüngeren Schüler. Der Andere, Crazy, zielt auf die Probleme der Teenager ab. Ich finde beide Filme ziemlich spannend, interessant und witzig. Ich denke, an diesem Tag sollten die Schüler Spaß am Deutschunterricht haben.“

Wo werden die einzelnen Aktionen stattfinden?

„Die Filme werden direkt hier im Goethe-Institut gezeigt, die Bibliothek befindet sich in unserem Haus. Das Speak-Dating findet in der Passage Lucerna statt.“

Štěpánka Laňová (Foto: Archiv des Goethe-Instituts Prag)Štěpánka Laňová (Foto: Archiv des Goethe-Instituts Prag) Sie sprechen über „Speak-Dating“. Den meisten Leuten ist Speed-Dating ein Begriff. Dort geht es darum, möglichst innerhalb kürzester Zeit einen potenziellen neuen Partner kennenzulernen. Worum geht es dann bei Speak-Dating genau?

„Hier geht es darum, dass die Menschen sehr schnell neue Fremdsprachen lernen oder wenigstens einmal ausprobieren. Es werden dreizehn kleine Tische in der Lucerna stehen und an jedem Tisch wird ein Muttersprachler sitzen und die Menschen können einfach vorbeikommen, sich hinsetzen und Deutsch, Englisch oder Estnisch sprechen oder ausprobieren. Im Vergleich zum Speed-Dating geht es nicht darum, dass sich die Menschen kennenlernen, sondern dass die Menschen die Sprachen kennenlernen.“

Was unterscheidet den diesjährigen Europäischen Tag der Sprachen von den Vorherigen?

Quelle: Offizielle Webseite der Europäische Tag der SprachenQuelle: Offizielle Webseite der Europäische Tag der Sprachen „Eigentlich verläuft der Europäische Tag der Sprachen ähnlich wie in den letzten Jahren. Das Speak-Dating findet bereits zum zweiten Mal statt. Wir haben uns entschieden diese Veranstaltung zu wiederholen, weil es letztes Jahr ein großer Erfolg war. Zusätzlich veranstalten wir ein Online-Quiz. Dieses läuft schon seit Juli, endet am 26. September und ist auf Tschechisch. Die Fragen drehen sich rund um das Wissen und die Vielfalt der europäischen Sprachkultur und können auf den Webseiten zum Tag der europäischen Sprachen abgerufen werden.“

 

Das Online-Quiz zum Tag der europäischen Sprachen finden Sie auf der Webseite des Goethe-Instituts Prag www.goethe.de/prag oder auf www.evropsky-den-jazyku.cz.

25-09-2013