Zweitligist VFL Bochum interessiert an Slavia-Prag-Verteidiger Latka

21-05-2012

Laut der deutschen Fußballzeitschrift RevierSport verhandelt der deutsche Zweitligist VFL Bochum mit dem Verteidiger von Slavia Prag, Martin Latka, über einen Wechsel ins Ruhrgebiet. Allerdings wolle Slavia den Verteidiger nicht abgeben, obwohl es eine Zusage des Prager Vereins gebe, den 27-jährigen bei einem Angebot ziehen zu lassen. Die Pressesprecherin von Slavia Prag dementierte am Montag die Wechselgerüchte. Es liege kein Angebot auf dem Tisch und es habe keine Verhandlungen gegeben. Auch habe Latka die Vereinsführung nicht über eventuelle Wechselabsichten informiert, so Soňa Nouzáková von Slavia Prag.

Laut RevierSport sei Bochum notfalls bereit, bis Ende des Jahres zu warten. Dann läuft nämlich der Vertrag des Verteidigers aus und er könnte ablösefrei nach Deutschland wechseln. Komme es jetzt nicht zu einer Einigung, hole man ihn eben im Dezember, wird der Sportdirektor des VFL, Jens Todt, zitiert.