Zugverkehr wegen Lok-Brand im Raum Mělník zeitweilig unterbrochen

12-06-2019

Im Bahnhof Všetaty unweit der mittelböhmischen Stadt Mělník ist am Mittwoch die Lokomotive eines Schnellzugs in Brand geraten. Niemand wurde verletzt, der Zugbetrieb auf dem Streckenabschnitt zwischen Mělník und Stará Boleslav war um mehr als eine Stunde unterbrochen. Der D-Zug war von Kolín in Mittelböhmen nach Ústí nad Labem / Aussig in Nordböhmen unterwegs, der Brand wurde kurz nach 10 Uhr gemeldet, teilten die Sprecher der Bahninspektion und der Schienenwegverwaltung (SŽDC) unisono mit.

Nach dem Eintreffen von Polizei und Feuerwehr dauerte es zirka eine Viertelstunde, bis der Brand unter Kontrolle war. Wegen der Gefahr von Stromschlägen musste bei den Löscharbeiten die elektrische Oberleitung in beide Richtungen abgeschaltet werden. Die Ursache der Brandentstehung ist bisher nicht bekannt.