Zeman entschuldigt sich beim Wiener Ex-Bürgermeister Häupl

04-04-2019

Präsident Miloš Zeman hat sich beim Wiener Ex-Bürgermeister Michael Häupl für die Erklärungen entschuldigt, in denen er Stadt Wien kritisiert hat, dass sie die tschechische Komenský-Schule mit „keinem Schilling“ gefördert habe. Dem Präsidentensprecher zufolge hat sich auch die tschechische Botschafterin in Österreich Ivana Červenková beim Ex-Bürgermeister entschuldigt. Der Präsidentensprecher erklärte, Zeman sei von falschen Informationen ausgegangen.

Zeman kritisierte Häupl am Dienstagabend in einer kurzen Rede vor den Auslandstschechen.