Zahl der Covid-19-Fälle in Tschechien am Dienstag wieder rückläufig

20-05-2020

Die Labors in Tschechien haben am Dienstag weitere 61 Covid-19-Fälle nachgewiesen. Das war etwas mehr als die Hälfte der 111 Neuansteckungen, die am Montag als höchster Wert im Mai registriert wurden. Seit Beginn der Epidemie in Tschechien wurde das neue Coronavirus bei 8647 Personen festgestellt. Mittlerweile sind 5726 Patienten von der Erkrankung mit dem neuartigen Coronavirus genesen. Demgegenüber sind 302 Menschen an der Erkrankung gestorben. Das sind die Zahlen, die das Gesundheitsministerium in der Nacht zu Mittwoch veröffentlicht hat.

Der Anteil der Infizierten an der Gesamtzahl der Testpersonen lag am Montag bei 1,51 Prozent. Die Epidemiologen verwiesen indes darauf, dass dieser relativ hohe Wert auf einen speziellen Infektionsherd in einem Kohle-Untertagebau in Karviná / Karwin zurückzuführen sei. Die Zahl der am Dienstag durchgeführten Tests wird erst im Verlauf des Vormittags bekanntgegeben.