Wochenblatt Respekt: Trump stand im Fokus des kommunistischen Geheimdienstes

Der tschechoslowakische kommunistische Geheimdienst soll sich seit den 1970er Jahren für den gegenwärtigen US-Präsident Donald Trump interessiert haben. Darüber berichtet die Wochenzeitung Respekt in ihrer Montag-Ausgabe.

Die Staatssicherheit (StB) sei durch ihre Agenten über Trumps Familie, unternehmerische Tätigkeit und seine Ambition, Präsident zu werden, informiert worden, schreibt das Blatt. Die Akte mit dem Namen Ivana sei seit 1979 geführt worden. 1978 heiratete Trump die Tschechin Ivana Zelníčková.