Winter war mild und schneereich

Die durchschnittliche Lufttemperatur im vergangenen Winter erreichte 0,4 Grad Celsius. Sie liegt somit 1,7 Grad höher als die Normalwerte in der Zeitperiode von 1981 bis 2010. Der wärmste Tag war der 28. Februar, als die Durchschnittstemperatur 7,7 Grad erreichte, die Höchstwerte an einigen Orten kletterten sogar über 18 Grad Celsius. Am kältesten war es hingegen am 22. Janaur mit der Durchschnittstemperatur von minus 8,1 Grad Celsius.

Zudem war der Winter reich an Schnee. Überdurchschnittliche Niederschlagsmengen wurden im Dezember und im januar verzeichnet. Insgesamt überstiegen die Niederschlagsmengen den langfristigen Durchschnitt um 25 Prozent.