Wiederentdecktes Kupka-Gemälde für Rekordsumme versteigert

26-05-2019

Ein erst kürzlich wiederentdecktes Gemälde des Avantgarde-Künstlers František Kupka wurde am Sonntag für 65 Millionen Kronen (2,5 Millionen Euro) versteigert. Damit ist das Ölbild mit dem Titel „Flächen quer II“ das bisher teuerste auf einer tschechischen Auktion verkauftes Kunstwerk. Der Anfangspreis lag bei 28 Millionen Kronen (1,08 Millionen Euro), der Käufer bezahlt samt Auktionskosten insgesamt 78 Millionen Kronen (3 Millionen Euro).

Das bisher unbekannte Bild wurde erst unlängst in einer Privatsammlung entdeckt und ist Teil einer Serie, die größtenteils im Besitz der Prager Nationalgalerie ist. Laut Informationen der Presseagentur ČTK bleibt das Bild auch weiterhin in tschechischen Händen.