Weniger Raucher, Alkoholkonsum weiter hoch

08-12-2018

Ein Viertel der Tschechen über 15 Jahre raucht, ein Großteil davon greift täglich zum Glimmstängel. Dies zeigt der Bericht der nationalen Beobachtungsstelle für Drogenabhängigkeit für das vergangene Jahr, der am Freitag veröffentlicht wurde. Laut der Studie gibt es hierzulande jedoch weniger Raucher. Demnach rauchten im Jahr 2016 noch rund 2,4 Millionen Tschechen täglich, vergangenes Jahr waren es nur noch in etwa zwei Millionen.

Laut der Beobachtungsstelle bleibt der Alkoholkonsum weiterhin ein großes Problem in Tschechien. Knapp 900.000 Menschen würden hierzulande ein problematisches Trinkverhalten an den Tag legen, heißt es in dem Papier. Außerdem sei der Missbrauch von Schlaf- und Schmerzmitteln unverändert hoch.