Weniger Erstklässler erwartet

01-04-2019

Das Bildungsministerium schaut 2019 pessimistisch auf die Einschreibungen in die ersten Klassen. Laut dem Ressort erwartet man in diesem Jahr ganze 8100 Schulanfänger weniger als im Vorjahr. Das geht aus einer Mitteilung des Ministeriums hervor, die am Montag öffentlich wurde.

Traditionell am 1. April müssen tschechische Eltern ihre Kinder in den Grundschulen anmelden. Das Bildungsministerium geht in diesem Jahr von insgesamt 110.500 Schulanfängern an.