Weniger Brände in Tschechien 2019

07-01-2020

Die Zahl der Brände in Tschechien ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. Die Feuerwehr musste bei 18.374 Brandfällen eingesetzt werden, das waren neun Prozent weniger als im Vorjahr 2018. Das teilte die Feuerwehr am Dienstag in Prag mit.

Bei den Bränden sind 119 Menschen ums Leben gekommen, im Vorjahr gab es 100 Todesopfer. Die Brandschäden sanken um 25,2 Prozent auf 2,15 Milliarden Kronen (84 Millionen Euro).