Weiter hohe Lawinengefahr im Riesengebirge

17-01-2019

Im Riesengebirge herrscht weiter hohe Lawinengefahr. Laut der Bergwacht gilt die Stufe vier von insgesamt fünf. Deswegen sei nicht empfohlen, auf Schneewanderungen oder Skitouren zu gehen, hieß es. Auf dem Riesengebirgskamm liegt derzeit bis zu 1,90 Meter Schnee. In den niedrigeren Regionen ist der Schnee durch den Regen nass und schwer.

Die vierte Lawinengefahrenstufe wurde im Riesengebirge zuletzt vor sieben Jahren ausgerufen.