Wachstum der Industrieproduktion fällt saisonbedingt auf 7,6 Prozent

15-01-2007

Das Wachstum der Industrieproduktion hat sich im vergangenen November auf saisonbedingt 7,6 Prozent abgeschwächt. Das gab am Montag das Tschechische Statistische Amt bekannt. Im Oktober 2006 hatte das Wachstum im Jahresvergleich noch 12,6 Prozent betragen. Wachstumsmotor waren erneut die Brachen Elektro und Optik sowie die Automobilindustrie. Demgegenüber ging die Produktion von Hüttenerzeugnissen, chemischen und pharmazeutischen Produkten sowie Textilien und Schuhen zurück. Der Preisanstieg für Industrieprodukte lag im Jahresvergleich bei 1,6 Prozent; das ist der niedrigste Wert der zurückliegenden drei Jahre.