VW-Tochter Skoda produziert ab Ende 2006 in China

11-04-2005

Die tschechische Volkswagen-Tochter Skoda wird Ende 2006 mit der Fertigung von Autos im VW-Werk in Shanghai beginnen. Ein entsprechender Vertrag wurde heute in Tschechien unterzeichnet. In China soll das Skoda-Modell Octavia vom Band laufen. Das Unternehmen wird in Shanghai bis zu 5000 Arbeiter beschäftigen. Für 2007 ist die Produktion von 40 000 Fahrzeugen vorgesehen, alles Weitere hängt von der Marktentwicklung ab. Skoda verkauft derzeit in China etwa 2300 Autos jährlich. Die VW-Tochter verfügt bisher über Fertigungsstätten in Tschechien, Bosnien, der Ukraine und Indien.