Volleyball: Tschechinnen erstmals seit 14 Jahren nicht bei EM

Die tschechischen Volleyball-Damen haben die Teilnahme an der Europameisterschaft im Spätsommer verpasst. Sie fehlen damit erstmals seit 14 Jahren bei einer EM. Entscheidend war am Mittwochabend der 3:1-Sieg des konkurrierenden estnischen Teams in Finnland. Die Tschechinnen siegten zwar am Abend in Stockholm mit 3:0 gegen Schweden, belegen aber in der abschließenden Tabelle der Qualifikationsgruppe nur Rang drei.

Die EM findet Ende August, Anfang September in vier Ländern statt. Die Endrunde ist diesmal auf 24 anstatt 16 Nationen aufgestockt. Dennoch wird Tschechien erstmals seit 2005 bei einer Europameisterschaft nicht dabei sein.