Visegrad-Staaten beschließen Bildung einer gemeinsamen Kampftruppe

05-05-2012

Die Verteidigungsminister der Länder der Visegrad-Gruppe (V4) haben am Freitag im nordböhmischen Litoměřice / Leitmeritz ein Kommunique zur Bildung einer gemeinsamen Kampftruppe unterzeichnet. Die militärische Einheit soll etwas über 3000 Mann stark sein und bis zum Jahr 2016 gebildet werden. Die Kampftruppe werde die Streitkräfte der Europäischen Union stärken, sagte der tschechische Verteidigungsminister Alexandr Vondra am Freitag vor Journalisten. Die Einheit soll unter polnischem Oberkommando stehen und bereits in der zweiten Hälfte des Jahres 2015 gemeinsame Übungen durchführen, hieß es in einer Meldung der Nachrichtenagentur ČTK.