Veterinäramt warnt vor Vogelgrippe aus Polen

04-01-2020

Die derzeit grassierende Vogelgrippe-Epidemie in Polen macht dem tschechischen Veterinäramt Sorgen. In einer Mitteilung vom Freitag warnte die Behörde vor einer Ausbreitung der Seuche in Tschechen. Geflügelzüchter sollten vor allem den Kontakt ihrer Tiere mit freilebenden Vögeln einschränken, heißt es. Außerdem sollten die Betriebe auffälliges Verhalten ihrer Tiere melden.

Die Vogelgrippe wurde in den vergangenen Wochen auf fünf Höfen in Polen nachgewiesen. Die letzte Vogelgrippe-Epidemie gab es hierzulande im Jahr 2017. Damals waren 40 Höfe betroffen und es mussten rund 98.000 Vögel gekeult werden.