Vertrag mit Taipeh: Shanghai bricht Beziehungen zu Prag ab

14-01-2020

Das chinesische Shanghai hat jegliche Kontakte mit Prag abgebrochen. Dies berichtete die Presseagentur Reuters am Dienstag. Die Finanzmetropole reagierte damit auf den Partnerschaftsvertrag der tschechischen Hauptstadt mit Taipeh. Prag und Shanghai arbeiteten seit 2005 eng zusammen, auch wenn ein Partnerschaftsvertrag nicht geschlossen wurde.

Die Oberbürgermeister von Prag und Taipeh, Zdeněk Hřib und Ko Wen-je, haben am Montag einen Partnerschaftsvertrag unterzeichnet. Im vergangenen Jahr wurde wiederum ein sogenannter Schwestervertrag mit Peking aufgelöst. Hřib hatte einen Passus in dem Papier kritisiert, mit dem die sogenannte Ein-China-Politik anerkannt wird.