Verspätung bei der Ernte angekündigt

23-08-2006

Nach jüngsten Angaben des tschechischen Landwirtschaftsministeriums sind bis Dato etwa zwei Drittel der Getreideernte und 96 Prozent der Rapsernte eingefahren worden. Hinsichtlich des wechselhaften Wetters mit häufigen Regenfällen wird sich die Ernte hierzulande nach Informationen der tschechischen Agrarkammer in einigen Regionen bis September verspäten. Ihr Vorsitzender Jan Veleba kündigte bereits niedrigere Erträge sowie Probleme mit der Getreidequalität an.