Verlängerung des Einsatzes tschechischer Soldaten im Irak ist nach Verteidigungsminister Kühnl "reale Möglichkeit"

09-09-2004

Tschechische Militärpolizisten werden möglicherweise auch im kommenden Jahr im Irak weiterhin eingesetzt werden. Verteidigungsminister Karel Kühnl (US-DEU) äußerte am Donnerstag gegenüber Journalisten, dies sei eine sehr reale Möglichkeit. Eine eventuelle Verlängerung ihrer Mission, die derzeit mit Ablauf des Jahres enden soll, stehe in Verbindung mit der Sicherheitslage im Irak während der dortigen Wahlen, die für den Januar angesetzt sind. Während Premierminister Stanislav Gross (CSSD) sich noch nicht konkret zu der Frage äußern wollte, signalisierten die oppositionellen Bürgerdemokraten (ODS) durch den Vorsitzenden des Sicherheitsausschusses Jan Vidim bereits ihre Zustimmung zu einer Verlängerung des Mandates. Zugleich gab Vidim allerdings zu bedenken, dass die tschechische Armee derzeit drei große Auslandseinsätze zu erfüllen habe. Neben dem Irak sind tschechische Soldaten noch in Afghanistan und auf dem Balkan im Einsatz.