Verkehrsunfälle: Junge Autofahrer besonders gefährdet

19-01-2020

Jeden zehnten Verkehrsunfall in Tschechien verursachen Autofahrer bis 24 Jahre. Die Folgen sind bei diesen Unglücken in der Regel tragischer als bei übrigen Verkehrsunfällen. Darauf hat die Organisation Záchranný kruh (Rettungskreis) aufmerksam gemacht. Laut Experten sind mangelnde Erfahrungen in Kombination mit einem aggressiven Fahrstil die häufigste Unfallsursache bei den jungen Fahranfängern.

Im Jahr 2019 starben bei Unfällen, die Autofahrer im Alter von 18 bis 24 verursacht haben, 84 Menschen, weitere 272 Personen wurden schwer verletzt. Insgesamt wurden 547 Verkehrsteilnehmer im letzten Jahr getötet.