Verkehrsunfälle: 53 Todesopfer im Juli

Auf Tschechiens Straßen sind im Juli nach einer vorläufigen Statistik der tschechischen Verkehrspolizei 53 Menschen bei Verkehrsunfällen gestorben. Das sind um 8 Todesopfer mehr als im Juli vergangenen Jahres. Allerdings lag die Zahl der Todesopfer außerordentlich niedrig, im Juli 2017 waren so wenige Menschen gestorben wie zuletzt Anfang der 1990er Jahre.

Insgesamt sind in diesem Jahr hierzulande bisher 286 Menschen tödlich verunglückt. Das sind 18 Verkehrstote mehr als 2017.