US-Studie: Tschechische NGOs kämpfen mit Mangel an Geld und Mitarbeitern

01-08-2012

Der tschechische Nichtregierungssektor kämpft vor allem mit einem Mangel an Geld und Mitarbeitern. Das ist das Ergebnis einer Studie der US-amerikanischen Behörde für Entwicklungszusammenarbeit über NGOs in Mittel- und Osteuropa. Im regionalen Vergleich schneidet Tschechien indes nicht schlecht ab, Schlusslicht ist laut der Studie Weißrussland. Den tschechischen NGOs fehlten vor allem Mitarbeiter, die Öffentlichkeitsarbeit betreiben und um Sponsoren werben würden, sagte Marek Šedivý von der Beratungsagentur Neziskovky.cz. Insgesamt sind im Nichtregierungssektor in Tschechien rund 100.000 Menschen beschäftigt.