US-Militärexperten beenden Untersuchungen zum Bau der Radaranlage in Tschechien

19-05-2007

Ein amerikanisches Team aus 38 Militärexperten hat am Samstag seine Vor-Ort-Untersuchungen zum Aufbau der umstrittenen US-Radaranlage auf dem mittelböhmischen Truppenübungsplatz Brdy beendet. Die Experten prüften vor allem die hydrologischen und geologischen Bedingungen sowie die Anbindung an die Versorgungsnetze und das Verkehrsnetz. Die Radaranlage soll Teil des Raketenabwehrschirms sein, den die Amerikaner in Ostmitteleuropa errichten wollen und den die Russen aber ablehnen. Über die Stationierung des Radars führen Tschechien und die USA seit Anfang dieses Monats offizielle Gespräche.