Untersuchung des Falls Unipetrol: Dolezel verlangte Bestechungsgeld

05-01-2006

Zdenek Dolezel, der ehemalige Kanzleichef von Premier Jiri Paroubek, hat während seines Treffens mit dem polnischen Lobbyisten Jacek Spyra Bestechungsgeld verlangt. Das Treffen wurde jedoch von Spyra initiiert, der die Privatisierung der Gesellschaft Unipetrol in Frage stellen wollte. Zu diesem Schluss kam der Chef der Ermittlungskommission des tschechischen Abgeordnetenhauses Pavel Hojda nach den Untersuchungen des Falls Unipetrol. Das Kabinett habe, so Hojda, offenbar keinen Fehler gemacht. Die Vertreter der oppositionellen Demokratischen Bürgerpartei (ODS) stimmen Hojdas Bericht nicht zu.