Uni in Hradec Králové will Campus-Platz nach Václav Havel benennen

12-06-2019

Das knapp 100.000 Einwohner zählende Hradec Králové / Königgrätz könnte zum 30. Jahrestag der Samtenen Revolution einen Václav-Havel -Platz haben. Der Vorschlag dazu kam von der städtischen Universität. Den Namen Václav Havel solle dabei ein Platz auf dem Campus Na Soutoku tragen, verrieten Uni-Vertreter am Mittwoch vor Journalisten. Der Vorschlag müsse indes noch genehmigt werden – in der kommenden Woche vom Stadtrat und am 25. Juni von der Stadtvertretung.

Oberbürgermeister Alexandr Hrabálek (parteilos) hat den Vorschlag der Hochschule begrüßt. Die Benennung eines öffentlichen Platzes im Gelände der städtischen Universität mit dem Namen Václav Havels verbinde aus seiner Sicht sehr gut die wichtige Rolle der Studenten im Kampf für Freiheit und Demokratie im November 1989 mit einer so bedeutenden Persönlichkeit, wie es der tschechische Dissident und erste Präsident der Nach-Wende-Zeit gewesen war, sagte Hrabálek.