Unfalltote: Tschechien verschlechtert sich im EU-Vergleich massiv

06-04-2019

Im vergangenen Jahr kamen in Tschechien 62 Menschen auf eine Million Einwohner bei Verkehrsunfällen ums Leben. Dies geht aus den vorläufigen Zahlen einer Erhebung der Europäischen Kommission hervor, die am Samstag veröffentlicht wurden. Tschechien verschlechterte sich im Vergleich zum Jahr 2017 um ganze sechs Plätze auf Rang 21.

Insgesamt starben in der EU im vergangenen Jahr 25.100 Menschen bei Unfällen im Straßenverkehr. Am besten schnitt dabei Großbritannien ab mit 28 Toten pro eine Million Einwohner, am schlechtesten wiederum Rumänien mit 96 Todesopfern.