Undergroundband The Plastic People of the Universe feiert 50 Jahre Bestehen

Die tschechische Undergroundband The Plastic People oft he Universe hat am Samstagabend im Prager Palác Akropolis ein Konzert, bei dem sie an die Entstehung der Band vor 50 Jahren erinnert. Es erklingen klassische Kompositionen sowie einige bisher nie gespielte neue Lieder. Am Konzert nehmen langjährige Freunde und ehemalige Mitglieder der Band teil. Unter den Gästen sind unter anderem Jan Brabec, Petr Placák oder Regisseur Břetislav Rychlík.

Die Band PPU gründete Bassgitarrist Milan „Mejla“ Hlavsa im September 1968. Während der kommunistischen Zeit sind die Musiker zu Opfern der staatlichen Schikane geworden. Die Inhaftierung der Bandmitglieder war einer der Gründe für die Entstehung der Bürgerrechtsbewegung Charta 77.