Umweltverband zieht Klage zurück: Autobahn D11 kann weitergebaut werden

Der Umweltverband Děti země (Kinder der Erde) hat seine Klage gegen den Weiterbau der Autobahn D11 bei Hradec Králové / Königgrätz zurückgezogen. Damit kann wahrscheinlich ab Oktober mit dem Bau eines 7,6 Kilometer langen Teilstücks der Autobahn in Richtung polnische Grenze begonnen werden.

Grund für den Rückzug der Klage ist eine außergerichtliche Vereinbarung zwischen dem Umweltverband und der Autobahn- und Straßendirektion. Demnach hat sich der Staat verpflichtet, beim Bau des Teilstücks konkrete Maßnahmen zum Schutz von Umwelt und Natur ergreifen. Dies hatten Děti země gefordert.