Umweltverbände: Nationalpark-Verwaltung erlaubt Holzschlag in Teil des Böhmerwalds

21-11-2019

Das staatliche Forstunternehmen Lesy ČR darf im Urwald Boubínský prales im Nationalpark Böhmerwald Holz schlagen. Wegen des starken Borkenkäferbefalls hat die Nationalpark-Verwaltung dem Unternehmen eine Ausnahmegenehmigung erteilt. Dies berichteten Aktivisten der Umweltorganisation Hnutí Duha am Donnerstag.

Umweltschützer wollen nun Beschwerde gegen die Entscheidung einlegen. Befürchtet werden ausgedehnte Rodungsarbeiten in dem geschützten Waldstück in Südböhmen.