Ukraine kritisiert tschechische Delegation auf der von Russland okkupierten Krim

17-09-2019

Die ukrainische Botschaft in Prag hat am Montag auf ihrer Webseite die tschechischen Behörden aufgefordert, dass sie den Besuch einer Gruppe von Tschechen auf der Krim verurteilen. Die Tschechen haben der Botschaft zufolge mit den Vertretern der russischen Okkupationsverwaltung über die Einführung tschechischer Touristenreisen verhandelt. Damit hätten sie vermutlich nicht nur ukrainische Gesetze, sondern auch die EU-Sanktionen verletzt, so die Botschaft.

Die tschechische Tageszeitung Deník N informierte darüber, dass an der Krim-Reise unter anderem der ehemalige Vizechef der tschechischen Kommunisten Josef Skála war. Mit dabei waren der Zeitung zufolge auch zwei Ruthenen, mit denen Präsident Miloš Zeman vor zwei Wochen auf der Prager Burg zusammentraf.