Tschechoslowakisches Festival in Prag eröffnet

Mit dem Auftritt der Streichergruppe Unique Quartett ist am Samstag auf dem Altstädter Ring in Prag das Tschechoslowakische Festival feierlich eröffnet wurden. Die zweitägige Show ist eine weitere der zahlreichen Veranstaltungen, die zum 100. Gründungstag der Tschechoslowakei stattfinden. Neben mehreren musikalischen Darbietungen können alle Gäste auch mehrere Verkaufsstände mit Handwerksarbeiten aus Tschechien und der Slowakei aufsuchen. Zudem präsentieren sich im Herzen Prags sämtliche Regionen der beiden Länder. Das Festival endet am Sonntag.

„Ziel des Festivals ist es, den Besuchern die Tradition, die Kultur, das Handwerk und weitere Bereiche des Lebens in Tschechien und der Slowakei vorzustellen. Das Programm ist so angelegt, dass weder Jung noch Alt sowie weder Tschechen, Slowaken noch Ausländer zu kurz kommen“, sagte der Chef des Organisationsstabs, Jiří Král.