Tschechisches Schulministerium nimmt die Finanzen der Hochschulen unter die Lupe

15-02-2010

Das tschechische Schulministerium wird 25 Millionen Kronen, rund eine Million Euro, für ein Audit bezahlen, mit dem die Finanzen von Hochschulen und Wissenschaftszentren überprüft werden sollen. Bei der geplanten Analyse werden insgesamt 16 Institutionen auf ihren Umgang mit Finanzmitteln, Eigentum und Personal untersucht. Ein Sprecher des Ministeriums teilte mit, dass die gesamte Summe für das Audit aus den europäischen Fonds finanziert wird.