Tschechisches Militärflugzeug in Turkmenistan blockiert

02-12-2006

Der Abflug eines Flugzeuges der tschechischen Armee aus Aschgabat in Turkmenistan wurde am Samstag von den turkmenischen Behörden blockiert. Angeblich wegen der bewaffneten Leibwachen an Bord der Maschine. Das sagte der Sprecher des Verteidigungsministeriums Andrej Cirtek am Samstagabend. Das tschechische Flugzeug, in dem sich hohe politische und militärische Vertreter der Tschechischen Republik befinden, war auf dem Rückflug von Afghanistan nach Prag in Aschgabat zwischengelandet. Die tschechische Diplomatie versucht das Problem über seine Vertretung in Moskau zu lösen.