Tschechisches Außenministerium rät von Reisen ins Ausland weiterhin ab

16-05-2020

Außenminister Tomáš Petříček (Sozialdemokraten) betonte am Samstag, für tschechische Bürger gilt weiterhin eine Empfehlung, nur in dringenden Fällen ins Ausland zu reisen. Bei der Rückreise in die Heimat müsse man sich mit einem negativen Test auf das Coronavirus vorweisen, ergänzte er. Petříček reagierte somit auf die Anordnung der Regierung von Rom vom Samstag, die vorsieht, dass Inlands- und Auslandsreisen ebenso wie Einreisen nach Italien ab 3. Juni wieder erlaubt werden.

Die Reiseagenturen in Tschechien zeigen sich überrascht über die Entscheidung Italiens, die Einreise für EU-Bürger in der Corona-Pandemie ab Juni wieder zu erlauben. Der Verband der Reiseagenturen Tschechiens habe dies nicht so früh erwartet, sagte der stellvertretende Verbandsvorsitzende Jan Papež am Samstag. Es liege an den einzelnen Reiseanbietern, wie sie darauf reagieren, ergänzte er.