Tschechischer Rundfunk startet zweite Etappe der Renovierung seines historischen Gebäudes

14-03-2007

Der Tschechische Rundfunk wird in den nächsten Tagen mit dem zweiten Teil der Renovierung seines historischen Gebäudes auf der Vinohradska in Prag beginnen. Das Ziel ist die Schaffung eines zusammenhängenden Komplexes der Rundfunkgebäude auf der Vinohradska, der Balbinova und der Rimska. Die Renovierung wird vorrausichtlich eine halbe Milliarde Kronen (knapp 18 Millionen Euro) kosten. Das teilte der Marketing- und PR-Manager des Tschechischen Rundfunks, Jabub Ptacinsky, am Mittwoch mit. Das historische Gebäude auf der Vinohradska wurde in den Jahren 1929-1932 errichtet. Der damalige Tschechoslowakische Rundfunk sendete seit 1933 aus diesem Gebäude.