Tschechischer Außenminister verärgert über Verteidigungsministerium

09-07-2005

Der tschechische Außenminister Cyril Svoboda hat sich nach Informationen der Tageszeitung Mlada fronta dnes verärgert über das tschechische Verteidigungsministerium gezeigt. Auf dem Weg nach Lateinamerika hatte Svoboda am Mittwoch aufgrund einer Panne seines Armeeflugzeuges in Mauretanien notlanden und dort einen Tag auf die Behebung des Defekts warten müssen. Nach Meinung von Svoboda habe das Verteidigungsministerium bei der Lösung des Problems versagt, berichtet die Zeitung Mlada fronta dnes. Svoboda wolle sich nach seiner Rückkehr aus Lateinamerika dafür einsetzen, den Vorfall aufzuklären.